DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Allgemeine Hinweise

Vielen Dank für Ihren Besuch und das Interessen an unserem Unternehmen. Die Papierwerke Lenk AG legt großen Wert auf den Schutz ihrer Privatsphäre und ihrer Daten. Die folgenden Hinweise geben einen Überblick, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und gemäß der EU-DSGVO und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland verarbeiten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

 

Datenerfassung

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben, oder uns per E-Mail senden um Kontakt aufzunehmen.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten ( z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs ). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch und anonym, sobald Sie unsere Webseite betreten.

 

Nutzung und Aufbewahrung der Daten

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrages zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO) und /oder auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung an der uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die von Ihnen an uns per Kontaktfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Speicherung entfällt ( z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens ). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Die bei dem Besuch der Webseite automatisch erfassten Daten werden zur statistischen Zwecken bzw. zur Analyse Ihres Surfverhaltens verwendet. Der Vorgang ist zudem technisch erforderlich, damit wir Ihnen die Webseite optimal anzeigen können. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung dieser Daten findet nicht statt.

Wir haben organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

Bewerberdaten

Bewerberdaten werden ausschließlich zum Zweck und innerhalb des Bewerbungsverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und im beidseitigen Interesse eines effektiven Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Die Voraussetzung eines Bewerbungsverfahrens ist gegeben, sobald Bewerber uns die Bewerberdaten übermitteln. Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns willigt der Bewerber in die Verarbeitung der Bewerberdaten gemäß dieser Datenschutzerklärung ein.

Grundsätzlich werden Bewerberdaten nicht an Dritte weitergegeben. Im Rahmen der Bewerbungsverfahren können wir jedoch von externen Dienstleistern Unterstützung erhalten. Im Zuge dessen ist auch die Verarbeitung der Bewerberdaten durch die Dienstleister erforderlich, die in unserem Auftrag stattfindet. Grundlage dazu bilden vertragliche Verpflichtungen, die die Einhaltung der vereinbarten organisatorischen und technischen Maßnahmen vorschreiben. In allen anderen Fällen wird die Erlaubnis der Bewerber eigens eingeholt, bevor ihre Bewerberdaten weitergeben werden.

Bei einer erfolgreichen Bewerbung werden die Bewerberdaten für die Administration des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet. Andernfalls werden die Bewerberdaten nach 6 Monaten oder unverzüglich bei einem Rückzug der Bewerbung gelöscht.

 

Auskunft über Ihre Daten

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sie haben außerdem das Recht, die Herausgabe, Berichtigung, Weiterleitung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen (Art. 16-20 DSGVO). Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus können Sie bereits erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hierzu sowie zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.