Papierwerke LENK AG

Im Gründungsjahr 1900 hießen die heutigen Papierwerke Lenk AG noch Papierfabrik Kappelrodeck.

Anfangs wurden in der Papierfabrik einfache Packpapiere produziert. Jedoch verfolgte der Firmengründer Richard Lenk schon früh die Strategie der Spezialisierung. Bereits 1916 wurde ihm ein Patent zur Herstellung von gekreppten Papieren verliehen.

Sukzessive wurde in neueste Technologie investiert, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nicht nur zu erhalten, sondern weiter zu steigern.

 

 

 

Unternehmen

Tradition und Innovation